BUNDjugend  
Aktuelle Infos zu unseren Seminaren und weitere Infos

Aktuelle Infos zu unserem Umgang mit Corona

#StaythefuckHome, #StayHome und #FlattenTheCurve sind 3 Hastags unter denen aufgerufen wird, die Ansteckung durch den Corona-Virus zu verlangsamen. Denn auch wenn junge Menschen eher ein geringes Risiko haben, schwer zu erkranken, erhöht jede*r Infizierte automatisch die Gefahr für Menschen mit erhöhtem Risiko. Darum: bleibt so weit es geht zu Hause und minimiert Eure persönlichen sozialen Kontakte – trefft Euch digital.

Seminare & Veranstaltungen

Auch die BUNDjugend Berlin hat darum beschlossen, alle Seminare, Workshops und  Veranstaltungen bis nach den Osterferien ausfallen zu lassen. Wie es danach weitergeht und ob weitere Angebote ausfallen müssen, werden wir laufend evaluieren und Euch hier informieren.

Ihr könnt Euch weiterhin für alle Angebote unverbindlich ANMELDEN. Wir informieren Euch dann über Ersatztermine, digitale Angebote und so weiter, sobald es Infos gibt.

Arbeitskreise

Unsere Arbeitskreise werden ebenfalls auf persönliche Treffen verzichten und sich digital vernetzen. Wenn Du Lust hast mitzumachen, melde Dich wie gewohnt bei den Arbeitskreisen und sie informieren Dich, wann und wie Du mitmachen kannst.

Büro

Das Büro arbeitet momentan im Homeoffice. Wir sind trotzdem wie gewohnt für Euch erreichbar (am liebsten per Mail, aber auch per Telefon sind wir bei dringenden Dingen erreichbar). Wie lange dies notwendig sein wird, entscheiden wir wöchentlich neu.

Die Zeit nutzen

Wir wollen die Zeit möglichst produktiv nutzen und brainstormen gerade Ideen, was wir digital anbieten können. Wenn Du da Ideen hast und etwas anbieten möchtest, melde Dich gern und wir unterstützen Dich dabei. Egal ob ein Podcast, eine Gruppendiskussion oder ein Workshop – wir suchen Dich und Deine Angebote.

Auch frei verfügbare Bildungsangebote, Videos oder Mitmachseiten im ökologischen Bereich sammeln wir gern, um sie zu verbreiten und damit vielen Leuten zu helfen, zu Hause zu bleiben und die Zeit sinnvoll zu nutzen.

Folgt uns bei Instagram, Facebook und Twitter für aktuelle Infos, Bilder, Videos und mehr und abonniert unseren Newsletter.

Machen wir das Beste aus der aktuellen Situation. Anschließend werden wir mit doppelter Kraft dafür kämpfen, dass wir genauso entschlossen auf die Klimakrise reagieren wie wir jetzt politisch auf die Corona-Krise reagieren.