BUNDjugend  

Landesvorstand

Bei der BUNDjugend haben junge Menschen das Sagen. Der Landesvorstand (LaVo) ist der ehrenamtliche Vorstand der BUNDjugend Berlin. Die höchste Entscheidungsgewalt hat die Mitgliedervollversammlung der BUNDjugend. Doch da diese in der Regel nur einmal im Jahr tagt und einiges in der Zwischenzeit anfällt, gibt es den Landesvorstand.

  • Wie kann die BUNDjugend in der Öffentlichkeit sichtbarer werden?
  • An welchen Umweltbündnissen wollen wir uns beteiligen?
  • Für was soll in der BUNDjugend Geld ausgegeben werden?

Mit diesen und anderen strategischen Fragen beschäftigen wir uns im LaVo. Daneben sind wir Ansprechpersonen für die Landesgeschäftsstelle und mit Unterstützung des BUND Berlin dafür verantwortlich, dass hier alles gut läuft. Zusätzlich behalten wir den projektübergreifenden Überblick und tragen unsere Themen durch Kooperationen, Veranstaltungen, Aktionen und Statements in die Berliner Politik und Gesellschaft.

Zur Zeit sind wir 14 Leute (6 Vertreter*innen und 8 Beisitzer*innen), die von der Mitgliedervollversammlung gewählt wurden. Gleichberechtigt entscheiden wir, was die BUNDjugend Berlin tut oder lässt und wo es langgehen soll.

Mitmachen

Die Sitzungen des LaVo sind öffentlich, das heißt alle Mitglieder und Aktiven können an den Treffen teilnehmen und mit diskutieren. Du bist also herzlich eingeladen dazu zu kommen. Wir treffen uns etwa alle zwei Wochen. Schreib uns einfach an.

Außerdem freuen wir uns über Deine Impulse, Anliegen oder Wünsche die BUNDjugend betreffend. Wenn Du den Verband verändern willst, Geld für eine coole Aktion brauchst oder eine gute Idee für ein Projekt hast – auch hierfür haben wir offene Ohren.

Kontakt

Du willst mit uns Kontakt aufnehmen? Schick uns einfach eine Mail an
lavo@bundjugend-berlin.de

Der aktuelle Landesvorstand

Cerrigan (Cerri) Rose

Cerri ist gebürtiger Spandauer und hat sich während seines Maschinenbau Studiums dazu entschieden die kleine Stadt nebenan etwas nachhaltiger zu machen. Sein Zuhause hat er in dem Arbeitskreis KLaR gefunden, der sich durch viele kleine Seminare und Exkursionen auszeichnet. Er interessiert sich besonders für die Energiewende, im besonderen für nachhaltige Energieformen und deren technischer Umsetzung.

cerrigan@bundjugend-berlin.de

 

 

Johanna Schnitzler

Mit dem Wunsch endlich auch selbst im Umwelt- und Klimaschutzbereich aktiv zu werden und Gleichgesinnte zu treffen ist Johanna zur BUNDjugend gekommen. Weil ihr vor allem Themen wie Tierschutz und ein konsumkritisches Denken am Herzen liegen, hat sie angefangen sich im Arbeitskreis KLaR zu engagieren. Schnell wollte sie die BUNDjugend auch über den AK hinaus mitgestalten und ist jetzt Teil des Landesvorstands. Johanna studiert Germanistik und Soziologie an der Uni Potsdam und verbringt viel Zeit mit guten Büchern oder in der Küche beim Ausprobieren von neuen Rezepten.

johanna@bundjugend-berlin.de

Jonathan Deisler (Finanzen)

Jonathan kämpft für eine klimagerechte Welt und möchte dafür Druck auf die Politik ausüben. Nach dem Abi wurde er bei der BUNDjugend-Bar überzeugt, im Aktionsteam aktiv zu werden. Dort half er bei der Kampagne #abgehoben mit. Jetzt möchte er Verantwortung übernehmen und sich sowohl in der Superwahljahr AG als auch im Vorstand engagieren. Jonathan kocht mit Freude und streichelt auf Demos gern Hunde.

jonathan@bundjugend-berlin.de

 

 

Luisa Brühne

Nach ihrem FÖJ mochte Luisa sich nicht mehr von der BUNDjugend trennen. Mit ihrem Aktivismus setzt sie sich für eine klima-und sozialgerechte Welt ein und will politische Entscheidungsträger*innen zum Handeln bewegen. Ihre Leidenschaft für kreativen und vielfältigen Protest lebt sie im Aktionsteam aus. Insbesondere Intersektionalität + der Zusammenhang zwischen fossilem kapitalistischen System und der Klimakrise beschäftigen sie. Zu einer Mate und (veganem) Lebkuchen sagt sie selten Nein. Luisa studiert Sozial- und Kulturanthropologie und Politikwissenschaft und liest gerne feministische Graphic Novels.

luisa@bundjugend-berlin.de

Sofía Navas Gohlke

Sofía hat durch den Arbeitskreis KLaR ihr Herz an der BUNDjugend verloren und möchte nun noch tiefer in die Strukturen des Verbands einsteigen. Menschen zu zeigen, dass man auch als Individuum auf politischer Ebene wirksam sein und sich für eine klimagerechte Zukunft einsetzen kann, ist ihr da besonders wichtig. Ihr Idealismus hilft ihr dabei, groß zu denken und trotzdem nicht den Mut zu verlieren. Ansonsten verbringt Sofía viel Zeit auf dem Fahrrad, mit ihrem Cello, und der Entscheidungsfindung, weil eben alles furchtbar kompliziert wird, wenn man nur lang genug darüber nachdenkt.

sofia@bundjugend-berlin.de

Tobias Lascho (BUND-Vertretung)

Tobias ist 2019 für ein FÖJ nach Berlin gezogen. Während dieses Jahres hat er die BUNDjugend durch mehrere Kooperationen, wie einem Sprung in die Spree, kennengelernt. Jetzt will er weiter aktiv bleiben und sich für eine nachhaltige gerechte und inklusive Gesellschaft einsetzen. Ideen konkret auszuarbeiten und in realpolitische Forderungen zu entwickeln, sind ihm wichtig, weshalb er sich an der Positionierung der BuJu für das Superwahljahr 2020 beteiligt. Tobias studiert an der TU Berlin Elektrotechnik und ist im FÖJ-AKTIV e.V. aktiv. Ohne Pandemie spielt er gerne Badminton und im Orchester.

tobias@bundjugend-berlin.de

Beisitzer*innen

Annika (Anni) Schmitz

Als Anni 2019 nach Berlin gezogen ist, wusste sie, dass sie sich umweltpolitisch einsetzen möchte. Nach einem super Abend bei der BundjugendBar, war sie überzeugt: die BuJu ist ihr Ort hierfür. Seitdem ist sie im AK KLaR und sich gerade gründenden AK Irgendwas mit Politik aktiv. Ihr liegt viel daran, Nachhaltigkeit im Alltag für sich und andere einfacher zu machen. Ansonsten studiert sie Physiotherapie an der Alice-Salomon-Hochschule und verbringt viel Zeit mit Yoga, Tanzen und Bewegung generell.

annika@bundjugend-berlin.de

Helene Stephan

Noch nicht lange dabei, aber trotzdem super begeistert von den Menschen und Möglichkeiten beim BUNDjugend ist Helene. Seit dem Sommer 2021 ist sie Teil vom Aktionsteam und interessiert sich neben spannenden Diskussionsrunden und neuen Möglichkeiten, sich auszuprobieren, auch für gute Radwege und eine saubere Umwelt. Wenn sie nicht gerade mit anderen motivierten Menschen Zeit verbringt, dann geht sie zur Schule, spielt Gitarre oder liest ein gutes Buch.

helene@bundjugend-berlin.de

 

Jan Michael Grauer

Jan ist seit Mitte 2020 mal mehr, mal weniger im Arbeitskreis KLaR aktiv, nun möchte er nach der langen Phase der Onlinemeetings richtig durchstarten, Verantwortung übernehmen und vielleicht auch ein bisschen die Welt retten. Wenn er nicht gerade angeheizte Debatten über Klimaschutz und Veganismus führt, so tut er gerne so, als könnte er Gitarre spielen, verliert gern in Brettspielen, oder lässt die dicht besiedelten Gegenden hinter sich, um mit seinem treuen Rad die unberührten Weiten Brandenburgs zu erkunden.

jan@bundjugend-berlin.de

Lennart Mäkelä

Lennart ist 17 Jahre alt. Er ist seit einem halben Jahr im Aktionsteam aktiv und seit kurzem als Beisitzender im LaVo. Er geht noch in die Schule und seine Leistungskurse sind Musik und Latein. In der Freizeit trifft er sich mit Freunden, macht Musik und liest und kocht gerne.

lennart@bundjugend-berlin.de

 

 

 

Lorenz Dögnitz

Lorenz ist zur BUNDjugend gekommen, um endlich mal etwas zu bewegen. Den Einstieg machte er über den AK KLaR. Besonders begeistert ihn Postwachstum, Bildungs- und Energiepolitik. Lorenz studiert Elektrotechnik und ein bisschen Volkswirtschaft an der TU Berlin.

lorenz@bundjugend-berlin.de

 

 

 

Ludwig Dubick

Ludwig hat über sein FÖJ von der BUNDjugend erfahren und hat im AK Klar angefangen und ist seitdem hauptsächlich in diesem AK aktiv. Er ist vor allem beim Thema vegane Ernährung Ansprechpartner, weil er ein Fernstudium in diesem Bereich absolviert hat. Derzeit macht er ein Praktikum in einem Jugendklub. Außerdem kocht er gerne und mag gemeinsame Spieleabende.

ludwig@bundjugend-berlin.de

 

Martina Naderer

Für Martina sind die Bildungsagent*innen die perfekte Chance sich aktiv als Klimaaktivistin zu engagieren. Bei der Mitgliederversammlung hat sie das schon große Interesse dazu ermutigt sich noch mehr bei der BUNDjugend einzubringen. Für sie spielen Nachhaltigkeit und Tierwohl eine große Rolle. Aktiv setzt sie sich auch in ihrem Umfeld für die Umwelt ein, was manche Samstagabende zu langen diskussionsvollen Nächten gemacht hat.

martina@bundjugend-berlin.de

 

Nina Schroeder

Nina ist für ihr Studium der Ökologie nach Berlin gezogen. Seit einem FÖJ in Frankreich lebt sie gern in ihrer Öko-Bubble und sucht daher nach Gleichgesinnten. Sie will sich auch neben dem Studium für Umwelt- und Klimaschutz einsetzen und ist im April 2021 über die BUNDjugendBar in den Arbeitskreis KLaR eingestiegen. In der BuJu schätzt sie die kreativen, netten Menschen und die tolle Stimmung sehr. Sie ist Fahrradfan, backt, strickt und näht gern.

nina@bundjugend-berlin.de