BUNDjugend  

Wer sind wir?

Die BUNDjugend Berlin ist die Jugendorganisation des Bund für Umwelt und Naturschutz Berlin (BUND Berlin). Wir haben die Konsumgesellschaft und ihren Folgen satt! Wir wollen etwas verändern! Seit 30 Jahren setzten wir uns – junge Menschen bis 27 Jahre – mit Aktionen, Kampagnen und Seminaren für eine umweltfreundlichere und gerechtere Welt ein. Für was wir stehen und wofür wir uns organisieren, wollen wir Dir hier vorstellen.

wersindwir_01

Selbstverständnis

Wir sind junge Erwachsene, Studenten*innen, Auszubildende, Schüler*innen  und alles zwischen drin. Wir sind die Generation, die unsere Erde noch retten kann! Dazu gibt es bei uns verschiedene Arbeitskreise, in  denen wir uns regelmäßig zum Vorbereiten von Aktionen, zu Seminaren oder zu Demos treffen. Wir haben es allesamt satt, in der Zeitung von Atommüll oder Artensterben, von Waldrodungen oder Energieverschwendung, kurzum von der Konsumgesellschaft und ihren Folgen zu lesen. Wir wollen nicht hilflos dabei zusehen, wie unser blauer Planet langsam zu einem grauen, stinkenden Klumpen verkommt. Um unseren Teil dazu beizutragen, dass die Erde zu einem lebenswerten Ort für alle Menschen wird,  haben wir uns zusammengefunden. Darüber hinaus verbindet die BUNDjugendlichen ein freundschaftliches Miteinander, denn die Treffen sind nicht nur dazu da, um produktive Arbeit zu leisten sondern um gemeinsam Spaß zu haben und sich zu vernetzen!

Ganz stolz sind wir auf unsere Graswurzeln! Denn die BUNDjugend Berlin ist eine Jugendorganisation, die sich die Basisdemokratie auf die Fahne geschrieben hat. Bei uns entscheidet nicht etwa eine Bürokraft oder ein Zirkel weniger Ehrenamtlicher, welche Kampagnen durchgeführt werden oder wo, wann und wie wir uns in das politische Geschehen einmischen, sondern jede Person, die sich mit der BUNDjugend Berlin verbunden fühlt und aktiv mitmacht. Dazu ist in unserem Laden Raum für Treffen und zum Basteln von Transparenten und anderem Aktionskram. Hier kann man Leute treffen, diskutieren, planen und aktiv werden. Bei uns ist jede*r willkommen, der*die Interesse und gute Ideen mitbringt und helfen, unseren Kindern eine bessere Erde zu hinterlassen, als es die bisherigen Generationen getan haben.

Die Satzung

Die Satzung der BUNDjugend Berlin bildet die Grundlage unserer verbandspolitischen Arbeit. In ihr sind unsere Ziele und Aufgaben definiert und unsere organisatorischen Strukturen werden genau beschrieben. Am 24.06.2007 wurde die Satzung auf der Mitgliedervollversammlung beschlossen. Zuletzt wurde sie auf der Mitgliedervollversammlung im April 2015 geändert. Hier ist sie öffentlich einsehbar: Die Satzung

Die Mitgliedervollversammlung

Unsere Mitgliedervollversammlung (MVV) findet einmal jährlich statt und ist unser oberstes Gremium. Alle Mitglieder des BUND, die unter 27 Jahre alt sind, sind automatisch Mitglieder der BUNDjugend und damit stimmberechtigt auf der Mitgliedervollversammlung. Zusätzlich wird auch den Aktiven, die kein Mitglied sind, das Stimmrecht eingeräumt. Neben dem Beschluss von Anträgen und der Bestimmung inhaltlicher Positionen und Ziele werden hier Bundesdelegierte und der Landesvorstand gewählt.

Hier findest du die Beschlüsse der Mitgliedervollversammlungen der BUNDjugend Berlin:

Beschluss zur veganen Ernährung bei der BUNDjugend Berlin

Der Landesvorstand (LaVo)

Er besteht aus mindestens vier gewählten Mitgliedern, zusätzlich können Beauftragte für bestimmte Projekte benannt werden. Der Landesvorstand trifft sich etwa ein bis zweimal im Monat und entscheidet zwischen den Mitgliederversammlungen (MVV), was die BUNDjugend tut und lässt und wo es lang gehen soll. Alle Mitglieder und Aktiven können an den Treffen teilnehmen und mit diskutieren. Ein Mitglied des LaVo ist zugleich von der MVV als Jugendvertreter*in in den BUND Landesvorstand gewählt und hält so den Kontakt zu unserem Mutterverband. Ein weiteres Mitglied wird (ebenfalls von der MVV) gewählt, um sich speziell um die Finanzen zu kümmern. Der Landesvorstand kann außerdem entscheiden, wie die Geschäftsstelle inhaltlich arbeiten soll und ist mit Unterstützung des BUND dafür verantwortlich, dass hier alles gut läuft.

Die Geschäftsstelle

In der Geschäftsstelle der BUNDjugend Berlin arbeiten drei hauptamtliche Angestellte, zwei bis drei Freiwilligendienstleistende (FÖJ) und ggf. Praktikant*innen. Dieses hauptamtliche Team unterstützt die ehrenamtlichen Aktiven in ihrem Engagement für den Umweltschutz, behält zusammen mit dem LaVo den Überblick über den Verband und sorgt dafür, dass die Rahmenbedingungen für erfolgreiches Umweltengagement gegeben sind.

Der BUND Berlin

Rechtlich ist die BUNDjugend Berlin kein eigener Verein, sondern ist eine Art Arbeitskreis des BUND Berlins. Wir sind jedoch inhaltlich unabhängig vom BUND, setzten unsere Themen und Positionen also selbst und führen auch einen eigenen Finanzhaushalt.

Die Struktur mit Mitgliederversammlung und Vorstand des BUND Berlin findest Du hier.

Die Bundesebene

Die verschiedenen BUNDjugend-Landesverbände arbeiten auf Bundesebene miteinander zusammen, planen gemeinsame Kampagnen und Aktion und treten so als vereinte Umweltjugendorganisation auf Bundesebene auf.

Auf der Bundesjugendversammlung kommen Vertreter*innen der verschiedenen BUNDjugend Landesverbände zusammen. Die BUNDjugend Berlin hat fünf Bundesdelegierte mit denen wir auf Bundesebene mitmischen können. Die Bundesjugendversammlung ist vergleichbar mit der Mitgliedervollversammlung auf Landesebene, außer dass hier nicht alle Mitglieder stimmberechtigt sind und dass der Bundesvorstand der BUNDjugend gewählt wird.

Die internationale Ebene

International sind wir Teil des Netzwerks Friends of the Earth (FoE) und können so weltweite Kontakte nutzen. Auch hier gibt es mit Young Friends of the Earth (YFoE) ein tolles Netzwerk von Jugendorganisationen.