BUNDjugend  

Kollektiv Postwachstum

Hinter der Idee „Postwachstum“ steht ein Umdenken hin zu einem alternativen Wirtschaftssystem und einer damit einhergehenden Gesellschaft im Wandel.

Kollektiv Postwachstum

Du willst mitmachen und aktiv werden ? Sehr Gut!
Nächstes Treffen am 29.6.2020  um 18:00 Uhr

Kontakt :
Amjad, Mira & Stella vom Kollektiv
degrowth@bundjugend-berlin.de

Projektbeschreibung

Postwachstum

Hinter der Idee „Postwachstum“ steht ein Umdenken hin zu einem alternativen Wirtschaftssystem. Warum Umdenken? Das Credo „Wachstum! Wachstum! Wachstum!“, welches Teil des Kapitalismus ist, schadet unserem Planeten. Auf unserer Erde ist nur eine begrenzte Menge an Rohstoffen verfügbar. Ein unendliches Wachstum ist also nicht möglich.

Unbegrenztes Wachstum zerstört begrenzte Systeme !

Sowohl vor Ort in Berlin als auch global , sehen wir schon jetzt die Folgen des unbegrenzten Wachstumswahnsinns. In Berlin auf dem Wohnungsmarkt: Durch Bauwut und Spekulationen werden tausende neue Eigentumswohnungen gebaut. Wohnungen, die sich nur wohlhabende Menschen leisten können und die Grünflächen innerhalb der Stadt zur Mangelware machen. Im südamerikanischen Regenwald: Hier vernichten Konzerne wie Cargill Tropenwälder, um durch den Anbau von Soja und anderen Nahrungsmitteln Umsatzsteigerungen zum Vorjahr aufweisen zu können.

Dies sind nur zwei Beispiele von vielen Problemen, die aus unserem Wirtschaftssystem resultieren. Sie sind der Allgemeinheit zwar bekannt, werden aber kaum in Zusammenhang mit dem Wachstumsdruck in unserer Gesellschaft gestellt. Dabei dürfte dieser eine der Haupt-Ursachen darstellen.

Du willst dich schon einmal ein bisschen einlesen? Hier haben wir zu wichtigen Lebensbereichen verschiedene Impulse zu Postwachstum und Suffizienz zusammengestellt. Außerdem findest du unsere Ringvorlesungen zu den jeweiligen Themenschwerpunkten. Dazu klicke einfach links im Inhaltsverzeichnis auf den jeweiligen Bereich, der dich interessiert !

Wir werden aktiv !

Im Kollektiv Postwachstum wollen wir diese Probleme mithilfe von öffentlichkeitswirksamen Aktionen ansprechen. Mit Tauschmärkten, Filmabenden oder Infoveranstaltungen wollen wir Menschen für die Probleme sensibilisieren und Ideen von alternativen Wirtschaftsweisen bekannt machen. „Neben der Vorbereitung von konkreten Aktionen beschäftigen wir uns inhaltlich mit verschiedenen Themenfeldern wie Grundlagen der Postwachstumsökonomie, Zeitwohlstand, bedingungsloses oder ökologisches Grundeinkommen, grünem Wachstum, Suffizienz, Minimalismus und viel mehr. Und nicht zuletzt tauschen wir uns darüber aus, wie wir in unserem Alltagsleben dem Wachstumsgedanken entgehen können – zum Beispiel durch Entschleunigung.“

Jetzt willst du auch aktiv werden ?

Wunderbar! Wir freuen uns über weitere Leute, die unsere Gruppe mit ihren Ideen, ihrem Wissen oder ihrem Tatendrang bereichern. Jede*r ist willkommen – Vorwissen ist nicht nötig.

Bitte schreib uns eine Mail, dann senden wir dir den Termin für unser nächstes Treffen, zu dem Du einfach dazu kommen kannst. Amjad, Mira & Stella vom Kollektiv Postwachstum : degrowth@bundjugend-berlin.de