BUNDjugend  

“Wir haben es satt!” – Demo

Datum: 20.01.2018, Beginn um 10:30 Uhr
Ort: Hauptbahnhof Berlin (Washingtonplatz), Berlin
Adresse: Washingtonplatz 1, 10557 Berlin

Vier weitere verschenkte Jahre in der Agrarpolitik? Das können wir uns nicht leisten. Dringender denn je brauchen wir eine bäuerliche, ökologischere Landwirtschaft und gesundes Essen für alle! Doch wer etwas verändern will, legt sich mit der mächtigen Agrarlobby an. Deswegen müssen wir – die kraftvolle, bunte, lautstarke Bewegung auf der Straße – den Konzernen die Stirn bieten und die neue Regierung in die Pflicht nehmen.

Am 20. Januar treffen sich Landwirtschaftsminister*innen aus der ganzen Welt in Berlin. Als Gastgeberin der Agrarministerkonferenz steht die Bundesregierung dann im Licht der Weltöffentlichkeit. Der perfekte Moment für uns! Während sie drinnen über unser Essen und unsere Landwirtschaft entscheiden wollen, schlagen wir draußen Alarm für die globale Agrar- und Ernährungswende und für gerechten Handel!

Genaueres zum Ablauf der Demo unter Wir haben es satt!

Auch wir als BUNDjugend Berlin beteiligen uns an dem Protest im Block des BUND. Wir starten dazu bereits um 10:30 Uhr vor dem Hauptbahnhof mit einer eigenen Aktion unter dem Motto: “Unser Zaubertrank der guten Landwirtschaft.” Dafür verkleiden wir uns als Zauber*innen, Hexer, Hexen, magische Fabelwesen und fliegendes Gemüse. Also bringt Zauberutensilien jeglicher Art mit. Dann geht es mit der Auftaktkundgebung und dem Demozug weiter.

Neben der Demo gibt es noch ein buntes Programm:
Am Freitag findet ab 18 Uhr die Schnippeldisko im Zentrum für Kunst und Urbanistik statt.
Nach der Demo veranstaltet die Heinrich-Böll-Stiftung außerdem den Supp’n Talk zum austauschen und aufwärmen.