BUNDjugend  

#müllfasten

Projektbeschreibung

#müllfasten – Raus aus dem Müllrausch!

Jedes Jahr verursacht jeder und jede Deutsche rund 38kg Plastikmüll. Hinzu kommen rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel, die in Deutschland jedes Jahr in die Tonne wandern. 60 neue Kleidungsstücke kaufen wir Deutschen im Schnitt jedes Jahr, diese haben aber doppelt so schnell ausgedient, als noch vor 15 Jahren und landen schlussendlich im Müll oder im Altkleidercontainer. Die Folge: Die Welt versinkt in einer riesigen Müllflut. Das ist ein Zustand, den wir nicht einfach akzeptieren wollen! 

Aus diesem Grund wollen wir die Fastenzeit dieses Jahr, also die Zeit zwischen dem 17. Februar und dem 3. April, auf unserem Instagram-Kanal und Facebook-Account ganz dem Müll widmen. Dabei wollen wir nicht nur dem Plastik nachspüren, sondern uns auch mit Kleidung, Lebensmittelverschwendung und Elektroschrott beschäftigen. Wir fragen uns: Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Wie viel Müll unterschiedlichster Art fällt bei jeder und jedem von uns wirklich an? Wie groß ist die Rolle der Industrie bei diesem Problem? Welche Auswirkungen haben diese Müllfluten letztendlich auf unsere Umwelt? Und kann dabei das, was wir heutzutage unter „Recycling“ verstehen, wirklich Abhilfe schaffen?

Aber dabei wird es nicht bleiben. Wir wollen nicht an dem Punkt stehen bleiben, an dem wir uns des Problems bewusst werden. Die Situation kann sich erst verbessern, wenn wir alle unsere Gewohnheiten überdenken. Deswegen werden wir euch Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, mit denen ihr ganz einfach beginnen könnt, in eurem Alltag weniger Müll zu verursachen und so euren Weg zu einem müllfreieren Leben einzuschlagen.
Initiativen, auf die wir aufmerksam machen werden, die der Müllflut bereits den Kampf angesagt haben, können uns auf diesem Weg Mut machen und uns zeigen, dass eine Veränderung möglich ist und es sich lohnt, dafür zu kämpfen. 

Um uns unseren ganz persönlichen Müllkonsum plastisch vor Augen zu führen, haben wir außerdem eine Challenge vorbereitet, bei der jeder und jede von Euch mitmachen und am Ende der Fastenzeit einen kleinen Preis gewinnen kann!

Ihr seht also: Wir haben die nächsten Wochen viel vor und wollen über viele spannende Themen sprechen. Die ganze Kampagne könnt ihr über unseren Instagram-Kanal oder über Facebook verfolgen, also schaut doch mal vorbei!

Mehr rund ums Thema #plastikfasten gibt es beim BUND Bundesverband und deren Instagram Profil.