BUNDjugend  

#bittewenden

Verkehrswende jetzt!

Nächste Termine:

  • 20.06.2021: Anti-Autolärm-Aktion im Treptower Park

 

Kontakt

Luisa vom Aktionsteam: luisa@bundjugend-berlin.de  BUNDjugend Berlin
Erich-Weinert-Straße 82
10439 Berlin

Tel : 030 – 39 28 28 0

Anti-Autolärm-Aktion

Mit Ach und Auto-Krach in die Klimakrise

Sonntags im Treptower Park: Die Sonne scheint, Vögel zwitschern, du sitzt entspannt mit deinen Freunden auf der Wiese, genießt das Leben und erholst dich von der stressigen Woche.

DOCH DANN: „BrumBrum – TuhtTuht – VroomVroom“ – Das Zwitschern der Vögel geht im Lärm unter, du verstehst deine Freund*innen nicht mehr, und aus dem entspannten Wochenende wird ein weiterer Stressfaktor – Autolärm kann einem echt den Tag vermiesen.

Zurzeit wird die A100 durch den 16. Bauabschnitt von Neukölln bis zum Treptower Park erweitert. Dieses unnötige Auto-Projekt wird zu mehr Verkehr und damit zu einem Anstieg des ohnehin unerträglichen Autolärms im Treptower Park führen.

Mach mit uns Krach für die Verkehrswende und sei am 20.06. um 11 Uhr bei unserer Aktion gegen Autolärm im Treptower Park dabei!

Wir bringen den zukünftigen Autolärm schon jetzt in den Park, um damit den Protest gegen den Weiterbau der A100 von der Straße auf die Wiese zu bringen. Wir stellen in einem Standbild einen normalen Parkbesuch dar, während im Hintergrund über Lautsprecher die Geräuschkulisse einer Autobahn geschaffen wird. 

Straßenlärm beeinträchtigt die Lebensqualität der Bürger*innen und ruft auch direkte negative gesundheitliche Folgen wie beispielsweise Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen hervor. Durch den Weiterbau der Stadtautobahn werden immer mehr Anwohner*innen mit zusätzlichem Lärm konfrontiert sein. Eine Autobahn ist ungefähr 85 dB laut, das entspricht einer Dauerbeschallung eines Saxophones. 

Die Politik ist verantwortlich für den gesundheitlichen Schutz ihrer Bürger*innen und somit auch in der Pflicht, die Bevölkerung vor dauerhaften Lärmeinwirkungen zu schützen.

Deshalb fordern wir:

  • Sofortiger Baustopp der A100
  • Eine Neubetrachtung der Umsetzung aller Auto-Projekte in Berlin
  • Pläne für den 17. Bauabschnitt direkt in die Tonne
  • Den Umbau der Puschkinallee zur Fahrradstraße
  • Einen autofreien Berliner S-Bahn-Ring

Mit der Aktion wollen wir eine radikale Verkehrswende voran bringen hin zu einer menschengerechten Stadt.

WAS: Aktion gegen Autolärm

WANN: Sonntag, 20.06.2021 um 11 Uhr

WO: Treptower Park, Wiese vor dem S-Bahn-Eingang

Komm vorbei, bring deine Freund*innen mit und verbreite den Aufruf!

Quellen: www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/verkehrslaerm/strassenverkehrslaerm#gerauschbelastung-im-strassenverkehr

https://interaktiv.morgenpost.de/laermkarte-berlin/