BUNDjugend  

Landesvorstand

 

Bei der BUNDjugend haben junge Menschen das Sagen. Der Landesvorstand (LaVo) ist der ehrenamtliche Vorstand der BUNDjugend Berlin. Die höchste Entscheidungsgewalt hat die Mitgliedervollversammlung der BUNDjugend. Doch da diese in der Regel nur einmal im Jahr tagt und einiges in der Zwischenzeit anfällt, gibt es den Landesvorstand.

  • Wie kann die BUNDjugend in der Öffentlichkeit sichtbarer werden?
  • An welchen Umweltbündnissen wollen wir uns beteiligen?
  • Für was soll in der BUNDjugend Geld ausgegeben werden?

Mit diesen und anderen strategischen Fragen beschäftigen wir uns im LaVo. Daneben sind wir Ansprechpersonen für die Landesgeschäftsstelle und mit Unterstützung des BUND Berlin dafür verantwortlich, dass hier alles gut läuft. Zusätzlich behalten wir den projektübergreifenden Überblick und tragen unsere Themen durch Kooperationen, Veranstaltungen, Aktionen und Statements in die Berliner Politik und Gesellschaft.

Zur Zeit sind wir neun Leute (8 Vertreter*innen und ein Beisitzer), die von der Mitgliedervollversammlung gewählt wurden. Gleichberechtigt entscheiden wir, was die BUNDjugend Berlin tut oder lässt und wo es langgehen soll.

Mitmachen

Die Sitzungen des LaVo sind öffentlich, das heißt alle Mitglieder und Aktiven können an den Treffen teilnehmen und mit diskutieren. Du bist also herzlich eingeladen dazu zu kommen. Wir treffen uns etwa alle zwei Wochen. Schreib uns einfach an.

Außerdem freuen wir uns über Deine Impulse, Anliegen oder Wünsche die BUNDjugend betreffend. Wenn Du den Verband verändern willst, Geld für eine coole Aktion brauchst oder eine gute Idee für ein Projekt hast – auch hierfür haben wir offene Ohren.

Kontakt

Du willst mit uns Kontakt aufnehmen? Schick uns einfach eine Mail an
lavo@bundjugend-berlin.de

Der aktuelle Landesvorstand

Caroline Sperling

Caro lernte die BUNDjugend Berlin 2015 durch ihr FÖJ kennen und ist ihr seitdem treu geblieben. Aktuell ist sie Teil des Orga-Teams für den Ägyptenaustausch, nachdem sie beim letzten selbst teilgenommen hat. Ihr ist es wichtig Umwelt- und soziale Themen zu vereinen und einen allumfassenden Blick zu haben. Neben ihrem Engagement bei der BuJu hat sie Holztechnik an der HNE in Eberswalde tudiert und macht jetzt eine Handwerkerausbildung. In ihrer Freizeit spielt sie gerne Improtheater und geht klettern. Caroline@bundjugend-berlin.de

 

Hannes Jung (Finanzen)

Hannes ist, nachdem er einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Georgien gemacht hat, im Rahmen seines Rückkehrseminars auf die BUNDjugend aufmerksam geworden. Er findet vor allem ihre vielfältigen Beteiligungs- und Vernetzungsmöglichkeiten klasse. Zurzeit engagiert er sich besonders im Aktionsteam, um der BUNDjugend zu helfen z.B. auch bei FFF-Demos sichtbarer zu werden. Hannes studiert Wirtschaft und Politik, geht gerne laufen (am Liebsten im Grünen) und mag englischsprachige Bücher. hannes@bundjugend-berlin.de

 

Inge Frommel (BUND-Vertretung)

Wenn Inge nicht gerade im Danni oder anderen Wäldern rumhängt, studiert sie. Bei der BUNDjugend ist sie bei den BildungsAgent*innen dabei und vertritt seit Ende 2020 die Jugend im Vorstand des BUND Berlin.

inge@bundjugend-berlin.de

 

 

 

 

Johanna Schnitzler

Mit dem Wunsch endlich auch selbst im Umwelt- und Klimaschutzbereich aktiv zu werden und Gleichgesinnte zu treffen ist Johanna zur BUNDjugend gekommen. Weil ihr vor allem Themen wie Tierschutz und ein konsumkritisches Denken am Herzen liegen, hat sie angefangen sich im Arbeitskreis KLaR zu engagieren. Schnell wollte sie die BUNDjugend auch über den AK hinaus mitgestalten und ist jetzt Teil des Landesvorstands. Johanna studiert Germanistik und Soziologie an der Uni Potsdam und verbringt viel Zeit mit guten Büchern oder in der Küche beim Ausprobieren von neuen Rezepten. johanna@bundjugend-berlin.de

Jonathan Deisler

Jonathan kämpft für eine klimagerechte Welt und möchte dafür Druck auf die Politik ausüben. Nach dem Abi wurde er bei der BUNDjugend-Bar überzeugt, im Aktionsteam aktiv zu werden. Dort half er bei der Kampagne #abgehoben mit. Jetzt möchte er Verantwortung übernehmen und sich sowohl in der Superwahljahr AG als auch im Vorstand engagieren. Jonathan kocht mit Freude und streichelt auf Demos gern Hunde.

jonathan@bundjugend-berlin.de

 

 

Meri Mäkelä

Meri ist über den AK KLaR immer tiefer in die BUNDjugend Berlin eingestiegen. Derzeit studiert sie in Berlin Jura und sucht ihren Weg hin zu Klimaaktivismus mit Recht und Gesetz, weshalb ihr insbesondere die Verflechtung von sozialer und ökologischer Krise am Herzen liegt. Auch wenn lange Diskussionen und gute Bücher schwer zu toppen sind, sagt sie nur ungern Nein zu einem Nachmittag auf dem Acker zur Nachernte von Kohl und Kürbis, am liebsten mit Menschen aus der BuJu und einem anschließenden gemeinsamen Kochen!

meri@bundjugend-berlin.de

Ronja Juran

Ronja hat die BUNDjugend Berlin im Sommer 2019 entdeckt und ist seitdem mit einem riesigen Herz für Tiere und Interesse in den Bereichen Natur und Klimapolitik beim Arbeitskreis KLaR dabei. Teamarbeit und eine gute Gruppendynamik unter den Aktiven sind ihr besonders wichtig. In ihrer Freizeit geht sie wahnsinnig gerne spazieren, auf Klima-Demos oder auf Rockkonzerte.

ronja@bundjugend-berlin.de

 

 

Sarah Grzondziel

Sarah hat die BUNDjugend durch ihr FÖJ kennengelernt und konnte sich danach nicht von ihr trennen. Sie ist im Arbeitskreis Umweltjournalismus aktiv und freut sich auf spannende und hoffentlich bastelintensive Themen und Aktionen im LaVo. Besonders am Herzen liegen ihr die Themen Tierrecht, Ernährung und Umweltverschmutzung. Sarah studiert Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation, fährt gerne auf ihrem Fahrrad durch die Stadt und schreibt auch in ihrer Freizeit. sarah@bundjugend-berlin.de

 

 

Tobias Lascho

Tobias ist 2019 für ein FÖJ nach Berlin gezogen. Während dieses Jahres hat er die BUNDjugend durch mehrere Kooperationen, wie einem Sprung in die Spree, kennengelernt. Jetzt will er weiter aktiv bleiben und sich für eine nachhaltige gerechte und inklusive Gesellschaft einsetzen. Ideen konkret auszuarbeiten und in realpolitische Forderungen zu entwickeln, sind ihm wichtig, weshalb er sich an der Positionierung der BuJu für das Superwahljahr 2020 beteiligt. Tobias studiert an der TU Berlin Elektrotechnik und ist im FÖJ-AKTIV e.V. aktiv. Ohne Pandemie spielt er gerne Badminton und im Orchester. tobias@bundjugend-berlin.de

Aktuelles zum Projekt Landesvorstand