BUNDjugend  
Active for Future

Active for Future

Im August 2018 begann die damals 15-jährige Greta Thunberg in Schweden damit, freitags vor dem Parlament für Klimaschutz zu protestieren anstatt in die Schule zu gehen. Damit inspirierte sie Millionen junger Menschen weltweit, ebenfalls für ihre Zukunft auf die Straße zu gehen. Unter dem Motto „Fridays for Future“ entstand eine weltweite Bewegung, bei der Schülerinnen und Schüler jeden Freitag den Unterricht streiken und für konsequenten Klimaschutz auf die Straße gehen.

Die BUNDjugend Berlin versteht sich als Teil dieser Bewegung und wir wollen auch weiterhin alle jungen Menschen unterstützen, aktiv zu werden und die Welt mitzugestalten. Mit „Active for Future“ wollen wir die Schüler*innen aktivieren, über den Protest hinaus selbst Aktionen und kleine Klimaprojekte zu starten, um in ihrem direkten Umfeld wie Schule oder Nachbarschaft etwas zu bewirken und zu bewegen.

Wir sammeln hier in den nächsten Wochen Aktionstipps aus ganz Deutschland, die einfach nachzumachen sind. Diese stellen wir interaktiv vor und wollen so zu vielen kleinen und großen Aktionen anregen. Dafür könnt Ihr bei uns Unterstützung bekommen – egal ob mit Rat und Tat oder einer kleinen Aktionsförderung für Werbeflyer oder Material.

Willst Du Infos, wenn wir starten und es Neuigkeiten auf der Seite gibt?

Dann melde Dich bei activeforfuture@bundjugend-berlin.de.

Das Projekt “Active for Future” wird gefördert durch: