BUNDjugend  

NEIN zu TXL!

300.000 Menschen sind im Norden Berlins vom Fluglärm betroffen. Darum wurde vor 20 Jahren beschlossen, die Innenstadtflughäfen in Berlin an einem Standort zusammen zu führen und so, viele Menschen vom Lärm zu entlasten. Selbsternannte “Tegelretter” wollen jetzt die peinliche Unfähigkeit beim Bau des BER ausnutzen, um RyanAir einen netten “Privatflughafen” zu schenken.

Wir brauchen nicht mehr, sondern weniger Flugverkehr. Das schaffen wir durch den Abbau von Subventionen für’s Fliegen (z.B. endlich eine Steuer auf Kerosin), strengere Regeln zum Lärm (Nachtflugverbot) und höhere Landegebühren (durch kleinere Kapazität am Flughafen).

Darum bitten wir Dich: Stimm beim Volksentscheid mit “NEIN”.

So kannst Du aktiv werden: