BUNDjugend  

Müllmonster basteln

Die BUNDjugend Berlin fastet – dem Klima zu liebe. In den sieben Wochen vor Ostern beschäftigen sich die Aktiven der LAURES Initiative bei der BUNDjugend Berlin mit dem Müll der tagtäglich in deutschen Haushalten anfällt.
Um in der Öffentlichkeit für die Problematik unseres enormen Plastikverbrauchs Aufmerksamkeit zu schaffen, organisieren wir am Sonntag (18.03.18) um 13 Uhr ein TrashMob am Brandenburger Tor.

Verkleidet als Müllmonster machen wir den Pariser Platz unsicher, “spielen” mit den Menschen und wollen tolle Bilder zum Thema machen. Dafür brauchen wir auch Dich!

Für alle die Lust haben dabei zu sein und sich ein eigenes Müllmonster Kostüm basteln wollen, kommt hier eine Anleitung:

1) Müll sammeln – Beste Quelle ist natürlich die eigene Mülltonne oder die gemeinsamen Tonnen des Mietshauses im Hinterhof. Wenn das nicht reicht helfen bei freundlichem Fragen auch die Mitarbeiter im nächsten Supermarkt

2) Müll waschen – Wir wollen zwar nach Müllhaufen aussehen, aber lieber nicht danach riechen 🙂
3) Untergrund – Als Grundlage für das Kostüm eignet sich besonders gut ein Maleranzug, aber auch ein altes T-Shirt und eine ausrangierte Hosen erfüllen den Zweck
4) Anbringung – Wer viel Geduld und geschickte Finger hat kann die Müllschichten annähen. Für alle die es etwas schneller wollen eignen sich Tacker, Sicherheitsnadeln oder Heißkleber (!Achtung! Nicht jeder Heißkleber eignet sich für jede Plastikart)

5) Aufbau – Um das Kostüm besonders voluminös zu bekommen kann zu erst eine Schicht aus Verpackungsfolie, Styropor oder Luftpolsterfolie angebracht werden. Obendrauf kommt dann möglichst bunter und farbenfroher Müll. Wenn noch zu erkennen ist um welches Produkt es sich handelte wird es besonders anschaulich. Wer nur eine kleinere Menge Müll hat lässt einfach die Schicht aus Folie weg.
6) Fertig! – Jetzt seid ihr bereit mit eurem Kostüm den Pariser Platz zu bevölkern. Oder vielleicht geht ihr so zum nächsten Einkauf? 😉

Wir hoffen ihr könnt unsere Erfahrungen nutzen für eigene, tolle Verkleidungen und wir sehen uns zum gemeinsamen „Herummüllen“ am 18.03.