BUNDjugend  
WELTbewusst

WELTbewusst – konsumkritische Stadtführungen

Dass unser Konsum Auswirkungen auf Mensch und Klima hat, ist den meisten bekannt. Doch leider sind diese Auswirkungen für uns im Alltag kaum sichtbar. Gleichzeitig sprechen viele von “man müsste mal ….” und “gäbe es Alternativen, dann würd’ ich ja….” oder “was bringt es, wenn nur ich mich ändere…”.

In einem dreistündigen Spaziergang erkunden wir die Welt in unserem Einkaufswagen: Wir machen sichtbar, wie unser täglicher Konsum die Umwelt beeinflusst und was wir anders machen können. Und wir zeigen, dass es schon anders gemacht wird – hier und jetzt, in Berlin, gleich bei uns um die Ecke.

Wir laufen verschiedene Geschäfte und relevante Orte an, wo wir mit den Teilnehmer*innen spielerisch die Zusammenhänge zwischen Konsum und Umwelt erarbeiten. Außerdem steuern wir Orte an, an denen Veränderung sichtbar wird und zeigen, dass nachhaltiger Konsum nicht teuer sein muss, dass er Spaß machen kann und vor allem, dass er funktioniert! Die Themenfelder reichen von landwirtschaftlichen Produkten wie Fleisch über Handy, Textilien hin zur Mülproblematik.

Die Stadtführung richtet sich an Schulgruppen, eignet sich aber auch für andere interessierte Gruppen (FÖJler*innen, Studierende, etc.).

Alle Infos im Überblick

Zielgruppe:
Schüler*innen ab der 9.Klasse, Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren.

Dauer:
3 Zeitstunden

Ort:
Friedrichshain, Treffpunkt am Ringcenter, Kreuzung Pettenkoferstr. und Rigaer Str.

Kosten:
Wir wünschen uns einen Teilnahmebeitrag von 2 Euro pro Person.

Interesse bekommen? Für nähere Informationen über den Stadtrundgang steht dir Anita zur Verfügung.

Kontakt:

Anita Henschke
stadtfuehrung@bundjugend-berlin.de
030 – 39 84 85 86

Aktuelles zum Mitmachen beim WELTbewusst – konsumkritische Stadtführungen